Blog

Lebst du fremdbestimmt oder selbstbestimmt, bist du Opfer oder Schöpfer?

Wusstest du, dass über 98 % aller Menschen ein Leben führen, von innen nach außen?

Sie passen sich anderen Menschen an. Sie passen sich den Umständen und Gegebenheiten an. Sie passen ihren Lebensstandard, ihrem Geldbeutel an. Sie reagieren auf die Aktionen anderer. Sie nehmen ungeprüft die Meinungen von Medien und Ärzten, Politikern oder anderen Menschen oder Institutionen an, werden weitgehend fremdbestimmt und träumen bestenfalls von einem selbstbestimmten und freien Leben.

Und genau das ist das Problem.

Denn Selbstbestimmung und mental emotionale Freiheit bedeutet nun mal von innen nach außen zu leben, zu agieren, statt immer nur zu reagieren. Die Umstände und Begebenheiten zu schaffen, die wir haben wollen und unser Einkommen, unseren Finanzen und unserem gewünschten Lebensstandard anzupassen. Von innen nach außen zu leben, das bedeutet, sich dessen bewusst zu sein, dass der Mensch die höchste Form der Schöpfung ist.

Ja, ich weiß, diesen Eindruck, den bekommen wir leider nicht immer vermittelt. Tun wir aber mal für einen Moment so, als wären wir tatsächlich die Krönung der Schöpfung. Und wenn dem so wäre, dann hätten wir alle tatsächlich die Macht und die Fähigkeit, unser Leben nach unseren Vorstellungen frei zu gestalten. Und alles, was wir dazu tun müssten, wäre unsere Innenwelt zu verändern, um dann von innen nach außen zu leben.

Schau, alles was heute existiert, wurde seit jeher immer zweimal erschaffen, nämlich zuerst mental und dann real.

Und diejenigen, die primär von außen nach innen leben, die haben die bewusste oder unbewusste Entscheidung getroffen, in der Welt zu leben, die in den Köpfen anderer erschaffen wurde. Und ich weiß nicht, ob diese anderen Köpfe es immer so gut mit uns meinen. Daher wäre es vielleicht schlau, mal umzudenken. Wir Menschen müssen uns nämlich nicht der Außenwelt unterwerfen, wie es nahezu alle anderen Lebensformen in der Natur tun müssen. Wir müssen uns nicht der Umgebung anpassen oder uns den Gegebenheiten unterwerfen, wie wir es in weiten Strecken tun.

Wir sind die Schöpfer und Mitgestalter dieser einmaligen Welt. Wir sind die Hauptakteure, aber wir verhalten uns meist wie Statisten. Vergiss also nie, wir haben immer die Wahl, ob wir die Marionetten anderer sind und den Kasper machen wollen, wenn andere an unseren Fäden ziehen und uns nach Herzenslust tanzen lassen, wie sie wollen, oder ob wir diese Fäden kappen, durchschneiden. Ob wir unser geistiges Erbgut endlich wieder in Besitz nehmen. Ob wir bereit sind, die Regie in unserem Leben zu übernehmen, um uns von innen nach außen, um unser Leben von innen nach außen zu erschaffen. Und zwar genau so, wie wir es haben wollen.

Wenn du also Lust hast und mutig bist, dann frag dich doch heute immer mal wieder: Lebe ich gerade von außen nach innen oder von innen nach außen? Bin ich gerade ein Opfer und Statist oder ein Schöpfer und Drehbuchautor? Bin nicht gerade die Marionette, die das Spiel eines anderen fremdbestimmt mitspielt? Oder agiere ich gerade selbstbestimmt, führe Regie und schreibe tatsächlich mein eigenes Drehbuch?

Gehe heute mal mit ganz, ganz offenen Augen und einem sehr wachen Geist durch diesen Tag und sei super neugierig, wie extrem du von außen nach innen lebst und gelebt wirst. Aber bitte in dem Bewusstsein, wenn du’s erst erstmal weißt, wenn du es auf dem Radar hast, wenn du es mitbekommst, dann kannst du sofort beginnen, diese Tatsache zu verändern. Das ist eine gute Nachricht!

Und deshalb wünsche ich dir heute einen sehr wachsam und sehr bewussten, einen großartigen und selbstbestimmten Tag.

 

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 Insider-Geheimnisse, wie du dir ein höchst profitables, weitgehend automatisiertes und skalierbares Business aufbaust

… und wesentlich mehr Zeit gewinnst, um den Lifestyle zu führen, den du mit der Gründung beabsichtigt hast!

Du möchtest dein Leben auf´s nächste Level bringen und unsere "Blueprint for Success" kennenlernen?

Scroll to Top