Blog

Wie hättest du denn dein Leben gerne?

Heute habe ich wieder einen schönen Impuls für dich, der die helfen soll, dein Leben zu verbessern, zu optimieren und das nächste Level zu erreichen.

Ich habe von einem meiner Trainer vor 25 Jahren den Satz gehört:

“Um zu bekommen, was du willst, musst du wissen, was du willst.”

Dieser Satz hat mich fast in den Wahnsinn getrieben, denn ich wusste damals nicht, was ich wollte, aber ich konnte hundertmal sagen, was sie NICHT wollte.

Und in dem Moment habe ich verstanden, dass das Spiel so nicht läuft. Ich habe mich immer auf das Problem fokussiert, immer meinen Fokus darauf gerichtet, was ich im Leben NICHT mehr haben wollte.

Wenn mich jemand gefragt hätte: “Wie hättest du es denn gern? Stell dir mal vor, ich wäre eine gute Fee und du hättest einen Wunsch frei. Was soll kommen?”, dann war ich immer nur in der Lage zu formulieren, was ich nicht mehr will.

Ich habe im Laufe der letzten 25 Jahre feststellen dürfen, dass es nur ganz, ganz wenige Menschen gibt, die konkrete Vorstellung davon haben, wie ihr Leben verlaufen soll. Das aber ganz, ganz, ganz, ganz viele wissen, wie sie es NICHT haben wollen.

Wenn du dein Leben verändern willst, wenn du mehr haben willst, dann solltest du dich irgendwann mal hinsetzen, dein Leben analysieren, dein Leben sehr konkret unter die Lupe nehmen, um herauszufinden, wie du es tatsächlich gerne hättest.

Ich mache jetzt nun wirklich schon sehr, sehr lange Seminare und Trainings und wenn ich dann in den Trainings zu den Teilnehmern sage: “Erstelle eine Liste mit den 50 sehnsüchtigsten Wünsche, mit den Dingen, die du haben, sein oder tun willst.”, dann muss man oft froh sein, wenn zwei bis drei draufstehen.

Die Menschen gehen das ganze Jahr durch, erleben und beklagen ihr Leben, die Umstände, alles, was ihnen nicht gefällt. Aber wenn man sie dann fragt: “Wie hättest du denn gern? Wie willst du’s denn haben?”, dann kommt da meist nichts.

Aber Veränderung beginnt damit, dass du weißt, was du willst, dass du anfängst, eine konkrete Vorstellung davon zu bekommen, wie dein Leben in allen Bereichen aussehen sollte.

Denn um zu bekommen, was du willst, musst du wissen, was du willst. Also nutze vielleicht heute mal die ein oder andere Minute dafür, um dir Gedanken darüber zu machen: “Wie hättest du es denn gerne in deinem Leben, in Sachen Beruf und Karriere, in Sachen Finanzen, in deiner Beziehung, gesundheitlich, in Sachen Persönlichkeit, emotionaler Zustand, in Sachen Hobbies, Freizeitgestaltung, Luxus oder was auch immer.

Um zu bekommen, was du willst, musst du wissen, was du willst. Also nutze diesen Impuls.

Nimm dir mal eine kleine Auszeit, entweder jetzt oder in den nächsten Tagen. Und dann mach dir mal eine Liste, eine Liste mit deinen Träumen, mit deinen Wünschen, mit deinen Sehnsüchten. Und führe diese Liste mal über einige Tagen und einige Wochen.

Und wenn du dann deine persönliche Wunsch-Liste hast, dann fang an, aus den Träumen aufzuwachen und daraus Realität zu machen.

“Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen”, so sagt es schon Walt Disney.

Aber es beginnt immer mit einem Traum, mit einem Wunsch, mit einer Sehnsucht. Denn um zu bekommen, was du willst, musst du wissen, was du willst. Kümmer dich darum. Dein Leben wird sich dadurch radikal verändern.

Für heute wünsche ich dir einen grandiosen und wunderbaren sensationellen Tag. Bleib gut gelaunt, habe viele Wünsche und Träume. Schreib sie dir auf. Und noch mal abschließend: “Um zu bekommen, was du willst, musst du erst mal wissen, was du willst.”

Eigentlich ganz einfach, oder?

 

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 Insider-Geheimnisse, wie du dir ein höchst profitables, weitgehend automatisiertes und skalierbares Business aufbaust

… und wesentlich mehr Zeit gewinnst, um den Lifestyle zu führen, den du mit der Gründung beabsichtigt hast!

Du möchtest dein Leben auf´s nächste Level bringen und unsere "Blueprint for Success" kennenlernen?

Scroll to Top